Nachlese zur Wanderung von Himmelreich zur Teufelsklinge

Am 13.01.2013, genau zum richtigen Zeitpunkt hatte es geschneit, so dass es, wie ausgeschrieben, eine richtige Winterwanderung wurde. In Bartholomä auf der Ostalb war es natürlich den berühmten „Kittel kälter“ Insgesamt 28 Wanderlustige, mit den Gästen vom Alpenverein Schorndorf, fanden sich am Parkplatz bei den Kitzinghöfen ein. Der ortskundige Führer vom SAV Bartholomä steuerte als erstes die Kitzighof Kapelle an, und erklärte die Entstehungsgeschichte. Vorbei am Bargauer Kreuz gings zum Himmelreich und dann hinab nach Beuren. Nach kurzer Verschnaufspause wieder bergauf hinein in die wildromantische Teufelsklinge, durch Wald und über Felder zur Kühholz-Hütte des SAV Bartholomä, wo wir hervorragend bewirtet wurden.3 ¾ Std. waren wir bei -3° C und leichtem Ostwind unterwegs, 260 Höhenmeter waren zu bewältigen. Die Sonne hielt sich versteckt.Herzlichen Dank an die Mannschaft vom SAV Bartholomä für die Führung und die Bewirtung.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn