Nachlese - Kleine "Tour de Ländle" 2012

Um 11.00 Uhr startete eine kleine Gruppe Fahrradfahrer in Richtung Wieslauftal. Unser erstes Ziel war Rudersberg, wo wir von unserem Radfreund Werner Übele und seiner Frau in seinem schattigen Garten zu Sekt und Brezel erwartet wurden.

Um 13.00 Uhr haben wir dann bei extremer Hitze den Aufstieg nach Althütte geschafft. Weiter ging es bergauf und bergab über Sechselberg zu dem Hörschbachwasserfall, wo wir uns an der erfrischenden Kühle erfreuten.

Gegen 17.00 Uhr erreichten wir den Eschelhof; nach einem kühlen Getränk und einer erfrischenden Dusche ging es allen gleich besser. Im Garten ließen wir den Tag bei einem guten Abendessen ausklingen. Leider zwang uns ein Gewitter zum vorzeitigen Rückzug.

Ausgeruht und nach einem guten Frühstück traten wir am nächsten Morgen die Heimfahrt an. Aufgrund des wiederkehrenden Regens entschieden wir uns, nicht wie geplant über den Ebnisee, sondern auf direktem Wege nach Hause zu fahren.

Gegen 13.00 Uhr erreichten wir die Linsenberghütte, wo uns das Albvereinsteam mit Leberkäse und Kartoffelsalat verwöhnte.

Trotz extremer Wetterverhältnisse waren es doch wieder zwei schöne Tage. Herzlicher Dank gilt unserer Elfriede für die gelungene Organisation.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn